Miehlen

Foto: E. Bahlmann

Johann Wilhelm Schöler, Bad Ems, 1770

Generalsaniert 1968 durch Orgelbaufirma Hardt aus Weilburg

Im Rahmen der Innenrenovierung der Kirche 1968 Versetzung von der Chorraum-Empore auf den Boden im Chorraum hinter dem Altar

mechanische Traktur, seitenspielig (rechts)

Untertasten schwarz, Obertasten holzfarben

Manual C – f3

1. Gedeckt 8'

2. Gamba

8'
3. Salicional 8'
4. Prinzipal 4'
5. Gedackt  4'
6. Flöt-travers 4'
7. Quinte 2 2/3'
8. Oktave 2'
9. Mixtur 3fach  

10. Trompete B/D 

Teilung h0/c1

8'

Pedal C – d1

11. Subbaß 16'

12. Oktavbaß

8'
   
Pedalkoppel als Tritt  

Stand: 03.05.2016

Lit.: Bösken Bd. 2, Teil II, Seite 620f. (mit abweichender Disposition)

Rodeland, Seite 60f.

Foto: E. Bahlmann
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Öffentlichkeitsarbeit Rhein-Lahn