Bad Ems Kaiser-Wilhelm-Kirche

Foto: E. Bahlmann

Prospekt E. Klaßmeier, Kirchheide i. Lippe, 1898 / 1904,

Werk Klais 1974 II/25+P (mit alten Registern)

kursive Registernamen: Pfeifenwerk aus der Klaßmeier-Orgel

Prospekt und alte Register denkmalgeschützt

mechanische Spieltraktur, elektrische Register-Traktur, Schleiflade

2 freie Kombinationen

Auslöser und Tutti als Knöpfe, 3 Zungenabsteller

elektrische Koppeln als Registertasten und Tritte: II – I, OW – P, HW – P

Hauptwerk C - g3

10. Bordun 16'
11. Principal  8'

12. Rohrflöte 

8'
13. Octave 4'
14. Flauto dolce 4'
15. Doublette 2'
16. Sesquialter 2fach  
17. Mixtur 4fach 1)  
18. Trompete 8'
19. Koppel II - I  

Oberwerk C - g3

20. Bordunalflöte 16'

21. Gamba

8'
22. Vox coelestis (ab c0) 8'
23. Flaut travers 4'
24. Fugara  4'
25. Principal 2'
26. Quinte 11/3'
27. Scharff 4fach  
28. Schalmey 8'
29. Tremulant  

Pedal C - f1

1. Violon 16'

2. Subbass 

16'
3. Octavbass 8'
4. Hohlflöte 8'
5. Choralbass 4'
6. Piffaro 2fach  
7. Posaune 16'
8. Koppel I - Ped  
9. Koppel II - Ped  

Stand: 13.04.2016

(Lit. zur Vorgeschichte: Bösken Bd. 2, Teil I, 1975, Seite 40)

 

 

Historisches Foto der Orgel:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Öffentlichkeitsarbeit Rhein-Lahn